Wer ist der Waldkindergarten Schalkham?


Der Waldkindergarten Schalkham ist der erste Waldkindergarten Bayerns, der von einer Elterninitiative im Mai 1996 gegründet wurde. Der Waldkindergarten versteht sich nicht als Konkurrenz sondern als Erweiterung der bestehenden Kindergartenlandschaft.
Seit Januar 2007 ist der Waldkindergarten in das Konzept des Kindergartenzweckverband Aham-Gerzen-Schalkham integriert, die Trägerschaft verbleibt aber beim Waldkinderten Schalkham e.V.


Was ist eigentlich ein Waldkindergarten?

Im Waldkindergarten sind die Kinder bei jeder Witterung, ob Sommer oder Winter, in der freien Natur – in ihrem Wald.
Die Idee stammt aus Dänemark und findet seit 1993 auch in Deutschland viel Beachtung.
In Bayern existieren derzeit über 150 Waldkindergärten – Tendenz steigend.


Wer geht in den Waldkindergarten?

Kinder ab ca. 3 Jahren, deren Eltern eine Alternative zum konventionellen Kindergarten suchen und ihre Kinder die Natur erleben lassen wollen.

 
Was bietet ein Waldkindergarten?

  • Die Kinder haben viel frische Luft, unbegrenzten Platz zum Spielen und Bauen, Erleben und Träumen.
  • Die Kinder erleben bewusst den eigenen Körper. Vielfältige Bewegungsformen wie Laufen in unebenem Gelände, Hüpfen, Kriechen oder Balancieren unterstützen die körperliche und geistige Entwicklung.
  • Fantasie und Kreativität der Kinder werden durch die Vielfalt der Natur geweckt. Gemeinsames Entdecken fördert Kommunikations-fähigkeit und Zusammengehörigkeitsgefühl.
  • Im Rhythmus der Jahreszeiten erleben die Kinder bewusst die Natur und lernen sorgsam mit ihr umzugehen.
  • Im Wald werden alle Sinne der Kinder natürlich und vielseitig angeregt. Stille wird neu erlebt und fördert Wahrnehmungsvermögen und Konzentrationsfähigkeit.


Wie sieht ein Tag im Waldkindergarten aus?

Der Tag beginnt beim täglichen Treffpunkt am Bauwagen. Im Morgenkreis singen wir ein Lied zur Begrüßung und machen uns dann mit dem Bollerwagen auf den Weg in unseren Wald. Jedes Kind ist mit Rucksack, Sitzunterlage, Becher und Brotzeit ausgerüstet. Dort angekommen, gehen die Kinder ihren themenbezogenen Angeboten und Spielen nach. Zwischendurch wird Brotzeit gemacht, um frisch gestärkt den restlichen Vormittag zu verbringen. Gegen Mittag wird zum Rückweg aus dem Wald aufgebrochen und nach Schlusskreis und Verabschiedung werden die Kinder ihren Eltern übergeben.


Wo ist der Waldkindergarten Schalkham?

An der Verbindungsstraße von Schalkham nach Eggenpoint beim Weiler Forsthof finden Sie unseren gelben Bauwagen. Von diesem Treffpunkt aus ziehen die Kinder in den nahegelegenen Wald mit seinen verschiedenen Plätzen.